POWER-REIKI Therapie - USA Hospital - Burnout POWER-REIKI Business - Behandlungen - Kurse

                                                 POWER-REIKI in Krankenhäusern

                                           


Ein großes Anliegen von mir ist, die Heilkunst dorthin zu bringen, wo sie dringend gebraucht wird:
In die Krankenhäuser. In Deutschland - sowie auch in Österreich und der Schweiz - stecken wir noch in den Anfängen, was die Reiki-Medizin in Kliniken betrifft. Es gibt aber erste Projekte und Kliniken, die die Behandlung anbieten, und so möchte ich hier unbedingt auf einige Kliniken verweisen, in denen sich Reiki zu etablieren beginnt.
 


Wiedemann Gesundheits-Zentrum, Vital-Hotel, Privat-Klinik, Ambach am Starnberger See 

Hier reagierte man der Reiki-Medizin gegenüber sehr aufgeschlossen. Schwerpunkte der Wiedemann-Klinik sind: Innere Medizin, Orthopädie, Traditionelle chinesische Medizin, Naturheilverfahren und Psychosomatik, Es handelt
sich hierbei um ein Gesundheitszentrum mit ca. 120 Betten. Hierher kommen Patienten, die sich, in Absprache mit den Ärzten, selbst ihr Therapie-Programm zusammenstellen. Ich halte dort alle drei Wochen einen Vortrag zum Thema »Energie-Medizin«. Danach buchen die Interessierten Kurz-Behandlungen. Reiki-Therapeuten stehen dann an drei weiteren Tagen den Patienten zur Verfügung. Dies wird über die Klinik abgerechnet. Auch die von mir entwickelte Spirituelle Therapie, in der die Lebensthemen aufgedeckt werden, wird hier auf Wunsch angeboten. Seit den guten Erfahrungen wird der Ruf nach Reiki auch in den anderen Wiedemann-Kliniken, in Meersburg am Bodensee und Gran Canaria, laut.


Ein viel zu kurzes Projekt

An dieser Stelle möchte ich auf ein Projekt Bezug nehmen, das mir sehr am Herzen lag, das aber inzwischen eingestellt wurde. Vielen ist sicherlich der Name Julius Hackethal ein Begriff: Der Mediziner galt als Verfechter eines etwas anderen Umgangs mit Patienten. Neben menschenwürdiger Pflege und liebevollem Umgang sah er es auch als seine Pflicht an, neuen Heilmethoden offen gegenüberzustehen. Da die Reiki-Medizin den Richtlinien ihres verstorbenen Mannes entsprach, freute sich seine Witwe und nachfolgende Klinikleiterin, Li Hackethai, die tibetische Heilmethode in das Programm der Klinik aufzunehmen. Auch ich empfand es als großes Geschenk, in der Park-Klinik Julius Hackethal arbeiten zu dürfen: Der humane Umgang miteinander und die Freundlichkeit sorgten für eine wunderbare Atmosphäre. Auch wurden sowohl die Reiki-Behandlungen als auch die individuelle Seelen- therapie mit großer Dankbarkeit aufgenommen. Leider war der Druck von verschiedenen Seiten auf die Park-Klinik so hoch, dass der Betrieb in der von Julius Hackethal propagierten Art und Weise nicht mehr aufrecht erhalten werden konnte. Am Ende sah sich Li Hackethai gezwungen, die Klinik zu schließen.


Erfahrungen in den USA

Mit zunehmendem Interesse entscheidet sich dort die breite Öffentlichkeit für eine ergänzende Gesundheitsvorsorge, wie z. B. mit der Reiki-Energie-Medizin. Eine Studie, die von Dr. David M. Eisenberg durchgeführt wurde, zeigte, dass in den letzten Jahren mehr als ein Drittel der Amerikaner eine solche Versorgung genutzt hat. Auch im medizinischen Establishment gewinnt Reiki an Anerkennung.

Einige Krankenhäuser lassen ihre Ärzte und Krankenschwestern in Reiki ausbilden, um ihre Patienten rundherum gut zu versorgen. Außerdem wurde in den Krankenhäusern aufgrund der notwendigen Kostenreduzierung erkannt, dass eine nur auf ausgeweitete Medikation und Technologie aufgebaute Krankenhauspolitik
an ihre Grenzen stößt. Auch darum unterstützen innovative Krankenhäuser die komplementäre Medizin. So hat die Reiki-Energie-Medizin in vielen Krankenhäusern Amerikas ihren Platz gefunden - nicht zuletzt als kostensparender, natürlicher und sinnvoller Weg, die Versorgung der Patienten zu verbessern.


Akzeptanz bei Patienten und Personal

Dank der Reiki-Sitzungen haben unsere Patienten weniger Schmerzen und werden schneller gesund, erzählt Krankenschwester Marilyn Vega, RN, an der Manhattan Hals-, Nasen-, Ohren- und Augenklinik, New York.
"Wir haben festgestellt, dass die Reiki-Methode die Genesung nach Operationen beschleunigt, die Psyche
normalisiert und die Nebenwirkungen von Medikamenten und Behandlungen mit technischen Geräten reduziert. Marilyn Vega ist selbst ausgebildete Reiki-Meisterin; sie lässt Reiki in ihre regulären Behandlungen mit einfließen. Die Patienten waren von Beginn an begeistert, und die Mundpropaganda zog sich wie ein Lauffeuer durchs Haus, so dass sogar das restliche Krankenhauspersonal darauf aufmerksam wurde. Marilyn Vega arbeitet mit Reiki an den Patienten im Operationssaal und anschließend im Aufwachraum. Die gute Nachricht sprach sich so weit herum, dass sie sogar darum gebeten wurde, im Memorial Sloane Kettering Hospital, New York, Krebspatienten mit Reiki-Energie zu behandeln und auch Patienten mit Knochenmarktransplantationen zu unterstützen. Inzwischen haben 6 Ärzte und 25 Krankenschwestern die Reiki-Ausbildung bei ihr gemacht.


Grandiose Erfolge bei Operationen




Die traditionsbewusste Universitätsklinik, das Columbia Presbyterian Medical Center, ist mit 1400 Betten und 3000 Angestellten das zweitgrößte Krankenhaus Amerikas. Jery Whitworth, Spezialist an der Herz-Lungen-Maschine, und Prof, Dr. Mehmet Oz, einer der fünfbekanntesten Herzchirurgen Amerikas, eröffneten im
Krankenhaus 1993 ihr Zentrum für ergänzende medizinische Richtungen. Krankenhaus. Sie arbeiten dort mit 55 Krankenhausangestellten zusammen. Professor Oz, auch Spezialist für die Entwicklung von künstlichen Herzen, und die Reiki-Therapeutin Julie Motz arbeiten ausgezeichnet im Operationsteam des Columbia-Presbyterian-Krankenhauses miteinander. Sogar bei Herztransplantationen und Operationen am offenen Herzen assistiert Motz. Motz berichtet, dass keiner der vielen Herzpatienten, die so behandelt wurden, die üblichen postoperativen
Depressionen erlitt, die Bypasspatienten hatten keine postoperativen Schmerzen oder Schwächen in den Beinen, und bei Transplantationspatienten fanden keine Organabstoßungen statt. Auch andere Stationen des Columbia Presbyterian Medical Center nutzen die Reiki-Energie-Medizin: In der Kinderklinik und der dortigen Krebsstation arbeiten die Reiki-Therapeuten und Ärzte mit Reiki-Zusatzausbildung rund um die Uhr. Die ganze Woche über ist ein Reiki-Meister mit im Ärzteteam und besucht die krebskranken Kinder im Krankenhaus und auf der Intensivstation. Den Eltern legt man ein Formular vor, in dem die Reiki-Therapie genau beschrieben steht;
so können sie sich ein deutliches Bild von der Therapieform machen.


Interview mit Prof. Dr. Oz

Sehr geehrter Herr Prof. Oz, Sie führen ja an Ihrem Krankenhaus Studien über Energieheilen durch. Wie soll so etwas bewiesen werden? (... )

Dr.Oz: Wir orientieren uns an Versuchsmodellen, wie sie zur Kontrolle der Chemotherapie benutzt werden, und wandeln das etwas ab. Die Chemotherapie ist eine besonders starke Form der medikamentösen Medizin,
die Energie-Medizin ist eine sanfte Behandlungsform. Aber wir haben dennoch erste interessante Versuchsergebnisse. Wenn Heiler Tumorzellen in Petrischalen energetisch behandelt haben, konnten wir häufig einen Rückgang an Tumorzellen beobachten. Dies waren Trends, und die Möglichkeiten, dass wir es hier mit Zufällen zu tun haben, ist niedriger als fünf Prozent. (... ) Als Arbeitshypothese nehme ich an, dass Energie-Medizin z. B. das Immunsystem stärkt. (... ) Vielleicht kann man mit Heilen durch Energie diese Effekte verstärken. Dies könnte ein weiterer Weg sein, wie Energie-Medizin im Fall von Krebs hilft. Damit beschäftigen wir uns
zurzeit in unseren Experimenten.

Was war der Auslöser für Sie, sich als Herzchirurg mit solchen Fragestellungen zu beschäftigen und ein Zentrum für Komplementärmedizin (...) zu begründen?

Dr.Oz: Der Auslöser war ein Gespräch mit meinem Kollegen Jery Whitworth nach einer Bypassoperation. Jery arbeitet an der Herz-Lungen-Maschine, er ist wahrscheinlich die zweitwichtigste Person im OP ( ...). ( ... Wir
begannen) miteinander zu sprechen, ein langes Gespräch über Komplementärmedizin, Hypnose und Meditation. Wir wurden ein gutes Team, gründeten das Complementary Care Center hier am Krankenhaus. Jery brauchte politische Rückendeckung, die kann ich ihm geben, weil ich Chirurg bin. Chirurgen eilt der Ruf voraus, dass sie hart sind und klar denken. Da stört es Leute nicht, wenn sie sich für so genannte exzentrische Dinge interessieren. Als Psychiater wäre ich praktisch wertlos für die ganze Sache. Da würden mich die Leute ständig fragen: Sind Sie überhaupt ein richtiger Arzt?

Auch für die Psyche heilsam

Reiki-Meisterin Dr. med. Nancy Eos war Mitglied des Lehrkörpers an der medizinischen Schule der Universität von Michigan. Als Ärztin in der Notfallaufnahme behandelte sie Patienten mit den medizinischen Standardmaßnahmen und zusätzlich mit der Reiki-Energie-Medizin. In ihrem Buch Reiki und Medizin hat sie beschrieben, wie Traumata, Herzattacken, Atrnungsprobleme, CPR, Kindesmissbrauch, allergische Reaktionen und andere Notaufnahmefälle mit der Reiki-Methode behandelt worden sind. Sie unterhält mittlerweile eine Familienpraxis am Grass Lake Medical Center und arbeitet als Belegärztin am Foote Hospital in Jackson, Michigan. Dort setzt sie die Behandlung mit der Reiki-Therapie in Verbindung mit den medizinischen Standardverfahren fort.

Perfekte Ergänzung

Frau Dr. A., Ärztin und Reiki-Meisterin in Frankfurt/Main:

Seit neun Jahren bin ich als Anästhesistin mit Zusatz bezeichnung Naturheilverfahren in der Nähe von Frankfurt niedergelassen. Mein Arbeitsschwerpunkt ist die Schmerztherapie. Seit 1993 bin ich mit Reiki auf dem Weg, seit 1998 mit Meistergrad. Nach einem Reiki-Kurs begann ich mit meinen persönlichen Erfahrungen und Untersuchungen. Indem ich meinem Körper mit Handauflegen offensichtlich etwas Gutes tat, denn Beschwerden und Wehwehchen besserten sich, bemerkte ich auch eine entspannende und ausgleichende Wirkung auf die Psyche. Das Gleiche berichteten mir die Freunde und Verwandte, denen ich Reiki gab. Seitdem gehört nach einem anstrengenden Vormittag in der Praxis zur Mittagspause eine Reiki- Selbstbehandlung. Auch lasse ich Reiki in meine Naturheilverfahren einfließen.


Große Akzeptanz bei den Patienten

Herr Dr. M., Arzt und Reiki-Meister in Berlin:

In meiner Praxis biete ich die Reiki-Methode in Ausbildungsseminaren an. Das Schöne daran ist: Alle Patienten können mit der Reiki-Energie für ihre Gesundung etwas tun. Da Reiki das Immunsystem über das Chakren-System stärkt und neben der Körperebene auch die Psyche und Seele erreicht, haben wir hier eine ganz außergewöhnliche, einfach anwendbare therapeutische Möglichkeit. Das Feedback meiner Patienten und die ausgebuchten Reiki-Kurse zeigen mir, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe.

Unter härtesten Bedingungen in Entwicklungsländern

Libby Barnett und Maggie Chambers erzählen in ihrem Buch Reiki Energie-Medizin einige interessante Fälle. So hat die Chirurgin Pamela Pettinati, die oft in Ländern der Dritten Welt arbeitet, bei ihrer Tätigkeit gute Erfahrungen mit Reiki gemacht. Zum Beispiel fehlte für eine Operation ein Gerät zum Stillen der Blutungen. Durch Reiki verringerte Pettinati generell die Blutungen. Auf diese Weise operierte sie viele Babys, Kleinkinder und Erwachsene; in keinem Fall gab es Komplikationen.